BOLZ INTEC

Fässer, Trichter, Druckbehälter & Sonderkonstruktionen aus Edelstahl

Erfolgreiche Projekte in Pharma, Kosmetik & Biotechnologie mit Edelstahlbehältern, Konstruktionen & Services aus einer Hand

Setzen Sie neue Standards bei Ihren Kunden mit branchenführenden Edelstahloberflächen

BOLZ INTEC fertigt branchenführende Lösungen

Mehr als 2.000 Unternehmen in 48 Ländern nutzen unsere Behälter & Apparate aus Edelstahl

BOLZ INTEC steht für Innovation, Qualität und Präzision in der Herstellung von Edelstahlbehältern, Apparaten und Konstruktionen nach Kundenspezifikation. Als leistungsstarker und zuverlässiger Projektpartner in der Pharma-, Spezialchemie- und Kosmetikindustrie schaffen wir Lösungen, die Maßstäbe bei Qualität und Hygiene setzen; Lösungen, die Kunden entscheidende wirtschaftliche Vorteile bringen und die die Sicherheit von Produkt und Produktion erhöhen.

Unsere Edelstahlbehälter und Konstruktionen werden nach GMP und EHEDG Hygienic Design Richtlinien gefertigt. Sie sind prädestiniert für den Einsatz in hygienesensiblen Branchen. Die praxisnahe Produktentwicklung von BOLZ INTEC gewährleistet ihre kompromisslose Qualität und Sicherheit.

15 der 20 größten Pharmaunternehmen weltweit sind Kunden von BOLZ INTEC

Kunden in den anspruchsvollsten Branchen verlassen sich auf Behälter, Apparate & Konstruktionen von BOLZ INTEC

Kosmetik
Pharma
Spezialchemie
Veterinärmedizin
Nahrungsergänzung
Nanotechnologie
Reinraum
Halbleiter
Impfstoffe
Biotechnologie
Naturheilmittel
Luft- & Raumfahrt
Gesundheit
Previous slide
Next slide

Das Who’s Who der Projektierer & Planer - mit einigen haben wir als Projektpartner bereits zusammengearbeitet

Produktportfolio von BOLZ INTEC

Druckbehälter

Edelstahlfässer

Trichter & Sondertrichter

Sonderkonstruktionen

BOLZ INTEC ist Projektpartner namhafter Engineering-Unternehmen

Zuverlässig in jeder Projektphase

In enger Abstimmung mit Ihnen übernimmt unser Projektteam Teile Ihres Auftrags. Von der Konzeption und Konstruktion, über die pünktliche Produktion und Lieferung von Behältern, Apparaten und anderen Komponenten, bis hin zu deren Inbetriebnahme. Mit unserer langjährigen Erfahrung und Kompetenz in der Verarbeitung von Edelstahl, können wir Ihnen zuverlässig ein breites Spektrum an Leistungen anbieten.

Entwurfsphase

  • Bedarfsanalyse & Anforderungsdefinition: Bestimmung der spezifischen Anforderungen des Projektes durch den Kunden und Festlegung der Projektziele.
  • Machbarkeitsstudie: Bewertung der technischen und wirtschaftlichen Machbarkeit des Projekts, detaillierte  Projektplanung und Budgetierung.
  • Konzeptentwurf: Entwicklung eines Entwurfs der Produktionsanlage / -komponenten unter Berücksichtigung der spezifischen Anforderungen des Projekts.
  • Design Qualification (DQ): Überprüfung und Dokumentation, dass das Design der Anlage / Komponenten alle spezifizierten Anforderungen und regulatorischen Vorgaben erfüllt. BOLZ INTEC stellt sicher, dass Edelstahlbehälter, Apparate und andere Komponenten den Designanforderungen entsprechen.

Umsetzungsphase

  • Bestellung & Herstellung: Platzierung der Bestellungen durch Sie und Überwachung der Fertigung gemäß der spezifischen Projektanforderungen durch BOLZ INTEC.
  • Operational Qualification (OQ): Testen und Verifizieren der Anlage unter Betriebsbedingungen, um sicherzustellen, dass sie wie geplant funktioniert.
  • Performance Qualification (PQ): Validierung der gesamten Anlage durch Testläufe unter realen Produktionsbedingungen.
  • Site Acceptance Test (SAT): Abschließende Überprüfung und Abnahme der Anlage durch den Kunden vor Ort. BOLZ INTEC stellt sicher, dass alle Komponenten ordnungsgemäß funktionieren und den Spezifikationen entsprechen.

Betriebsphase

  • Instandhaltung & Support: Bereitstellung von Wartungs- und Instandhaltungsdiensten, um langfristig einen reibungslosen Betrieb der Anlage / Komponenten sicherzustellen.

Services von BOLZ INTEC

Technische Beratung & Konstruktion

Qualitätssicherung

Refurbishing / Fass-Instandsetzung

Simoflex® Fasswäsche

BOLZ INTEC fertigt für Sie Einzelanfertigungen, Kleinserien & mittlere Losgrößen

Überlegene Edelstahloberflächen ermöglichen hohe Effizienz, niedrige Kosten & große Wirtschaftlichkeit

Zeitersparnis in der Produktion

Die Verwendung von Edelstahlbehältern mit optimierten Oberflächen führt zu einer signifikanten Zeitersparnis im Produktionsprozess. Durch die Minimierung der Anhaftung von Materialien können Reinigungs- und Wartungszeiten drastisch reduziert werden. Dies ermöglicht eine schnellere Wiederverwendung der Behälter und erhöht die Gesamteffizienz der Produktionslinien. In einem produktionsintensiven Umfeld, wo Zeit gleichbedeutend mit Geld ist, stellt diese Zeitersparnis einen erheblichen wirtschaftlichen Vorteil dar.

Geringeres Risiko von Produktionsausfällen

Die reproduzierbare Qualität der Edelstahloberflächen und die reduzierte Fehleranzahl minimieren das Risiko von Produktionsausfällen aufgrund von Oberflächenproblemen. Dies kann zu einer höheren Gesamtproduktivität und geringeren Ausfallzeiten führen.

Verringerung von Produktionsverlusten

Durch die Optimierung der Behälteroberflächen wird zudem die Menge an Produktverlusten minimiert. Geringere Anhaftung bedeutet, dass mehr produziertes Material für den eigentlichen Verwendungszweck zur Verfügung steht und nicht als Abfall endet. Das ist ein besonders wichtiger Faktor in Branchen, in denen hochwertige oder sehr kostspielige Materialien verarbeitet werden.

Verbesserung von Produktqualität & Produktsicherheit

Eine kontaminationsfreie Produktion resultiert in einer höheren Qualität des Endprodukts. Dies ist entscheidend in Branchen mit strengen Qualitäts- und Reinheitsanforderungen, wie der Pharmazie und Lebensmittelherstellung, wo Reinheit und Sicherheit oberste Priorität haben. Die Verwendung von optimierten Edelstahlbehältern kann daher auch zu einer Verbesserung des Markenimages und der Kundenzufriedenheit führen.

Kosteneinsparungen durch effizientere Reinigung

Neben der Zeitersparnis führen optimierte Oberflächen auch zu einer Reduzierung der Kosten für Reinigungsprozesse. Weniger Anhaftungen bedeuten einen geringeren Bedarf an Reinigungsmitteln, Wasser und Energie. Außerdem reduziert sich der Verschleiß an den Behältern selbst, was die Lebensdauer erhöht und die Notwendigkeit für Neubeschaffungen verringert. Langfristig gesehen können diese Einsparungen bei den Betriebskosten einen bedeutenden Unterschied in der Profitabilität eines Unternehmens ausmachen.

Längere Lebensdauer der Behälter

Der verbesserte Korrosionsschutz durch das Elektropolitur-Verfahren trägt dazu bei, die Lebensdauer der Edelstahlbehälter zu verlängern. Kunden können dadurch ihre Kosten für Ersatzinvestitionen und Wartung reduzieren.

Fallstudie 1

Steigerung der Produktionskapazität für sterile Insulinpräparate unter Einhaltung höchster Hygienestandards

Bereitstellung maßgeschneiderter Edelstahlbehälter & Apparate für die Insulinproduktion

Aufgabe

Ein führendes Pharmaunternehmen, das sich auf die Herstellung von sterilen Insulinpräparaten spezialisiert hat, stand vor der Herausforderung, seine Produktionskapazitäten zu erweitern. Die bestehenden Edelstahlbehälter und Apparate konnten den steigenden Anforderungen und den strengen Hygiene- und Sicherheitsstandards nicht mehr gerecht werden. Es bestand ein dringender Bedarf an einer maßgeschneiderten und zuverlässigen Lösung.

Umsetzung

BOLZ INTEC arbeitete als Projektpartner eng mit dem renommierten Engineering-Dienstleister zusammen, um eine optimale Lösung zu entwickeln. Durch die Bereitstellung von speziell angefertigten Edelstahlbehältern und Apparaten, die exakt auf die Bedürfnisse des Pharmaunternehmens abgestimmt waren, konnte BOLZ INTEC einen wesentlichen Beitrag zur termingerechten Realisierung der neuen Anlage und zum reibungslosen Produktionsanlauf leisten. Die eingesetzten modernsten Schweiß- und Oberflächenbearbeitungstechniken gewährleisteten höchste Oberflächengüte und Reinheit, was für die Produktion von sterilen Insulinpräparaten unerlässlich ist.

Ergebnis

Das Pharmaunternehmen konnte seine Produktionskapazitäten erfolgreich erweitern und gleichzeitig die hohen Hygiene- und Sicherheitsstandards einhalten. Die maßgeschneiderten Edelstahlbehälter und Apparate von BOLZ INTEC trugen dazu bei, die Effizienz der Produktion zu steigern und die Produktqualität zu sichern. Durch die umfassenden Serviceleistungen von BOLZ INTEC, einschließlich technischer Beratung, TÜV-Prüfungen, Gefahrgutzulassungen und Logistik, verlief die Umsetzung des Projektes schneller, reibungsloser und zuverlässiger. Das Unternehmen erzielte entscheidende wirtschaftliche Vorteile und konnte seine Marktposition stärken.

Umstellung auf hocheffiziente Produktion von Hyaluronsäure

Aufgabe

Ein internationaler Kosmetikhersteller, der auf die Herstellung von Hyaluronsäure spezialisiert ist, benötigte eine Lösung zur Optimierung seiner Produktionsprozesse. Die bestehenden Produktionsanlagen waren ineffizient und führten zu häufigen Produktionsunterbrechungen, was erhebliche Kosten und Verzögerungen verursachte. Darüber hinaus mussten die hohen Anforderungen an Reinheit und Stabilität des Produkts gewährleistet werden.

Umsetzung

BOLZ INTEC wurde als zentraler Projektpartner beauftragt, eine neue Produktionslinie aus hochwertigen Edelstahlkomponenten zu entwerfen und zu installieren. In enger Zusammenarbeit mit einem führenden Engineering-Dienstleister plante und projektierte BOLZ INTEC die neue Anlage. Durch den Einsatz von speziell entwickelten Edelstahlbehältern und Rohrleitungen wurde eine reibungslose und hygienische Produktion sichergestellt. Diese Edelstahlkomponenten boten die erforderliche Korrosionsbeständigkeit und Reinheit, die für die Herstellung von Hyaluronsäure entscheidend sind.

Ergebnis

Die neue Produktionslinie führte zu einer signifikanten Steigerung der Effizienz und Produktivität. Der Kosmetikhersteller konnte die Produktionskosten senken und die Qualität seiner Hyaluronsäureprodukte verbessern. Die von BOLZ INTEC gelieferten Edelstahlkomponenten trugen dazu bei, die strengen Hygieneanforderungen der Branche zu übertreffen und die Produktionsunterbrechungen auf ein Minimum zu reduzieren. Dank der umfassenden Serviceleistungen von BOLZ INTEC, einschließlich technischer Beratung, TÜV-Prüfungen, Gefahrgutzulassungen und Logistik, verlief die Umsetzung des Projektes schneller und zuverlässiger. Der Kosmetikhersteller konnte seine Marktposition stärken und entscheidende wirtschaftliche Vorteile erzielen.

Fallstudie 2

Optimierung der Produktionsprozesse & Verbesserung der Produktqualität bei Hyaluronsäure

Fallstudie 3

Erhöhung der Produktionskapazität & Sicherstellung der Produktreinheit für Impfstoffe

Austausch bestehender Anlagen durch hochmoderne Edelstahllösungen

Aufgabe

Ein Biotechnologieunternehmen, das auf die Herstellung von Impfstoffen spezialisiert ist, sah sich mit der Herausforderung konfrontiert, die Produktionskapazität zu erhöhen und gleichzeitig die Reinheit und Qualität der Produkte sicherzustellen. Die bestehenden Anlagen aus herkömmlichen Materialien konnten den steigenden Anforderungen und den strengen Qualitätsstandards nicht mehr gerecht werden.

Umsetzung

Durch den Einsatz von Edelstahl konnte eine optimale Korrosionsbeständigkeit und eine hohe chemische Verträglichkeit gewährleistet werden, was für die Herstellung von Impfstoffen entscheidend ist. Die neuen Edelstahlbehälter und -apparate wurden speziell entwickelt, um die hohen Reinheitsanforderungen der Impfstoffproduktion zu erfüllen und die Effizienz der Produktion zu steigern.

Ergebnis

Das Biotechnologieunternehmen konnte seine Produktionskapazität erheblich steigern und die Reinheit und Qualität der hergestellten Impfstoffe verbessern. Die neuen Edelstahlanlagen von BOLZ INTEC ermöglichten eine sichere und effiziente Produktion, was zu einer verbesserten Produktqualität und einer höheren Kundenzufriedenheit führte. Dank der umfassenden Serviceleistungen von BOLZ INTEC, einschließlich technischer Beratung, TÜV-Prüfungen, Gefahrgutzulassungen und Logistik, verlief die Umsetzung des Projektes schneller, reibungsloser und zuverlässiger. Die Partnerschaft mit BOLZ INTEC verschaffte dem Unternehmen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil in der Biotechnologie- und Pharmaindustrie.

BOLZ INTEC bietet für jedes Projekt das richtige Material

Werkstoffe für Edelstahlbehälter & Apparate

1.4301 (AISI 304)

Korrosionsbeständiger austenitischer Stahl, vielseitig einsetzbar, gut schweißbar, für Anwendungen in Chemie und Lebensmittel geeignet.

1.4404 (AISI 316L)

Austenitischer Stahl mit Molybdänzusatz für hohe Korrosionsbeständigkeit und gute Schweißbarkeit, vielseitig einsetzbar.

1.4435 (AISI 316L)

Austenitischer Stahl mit erhöhtem Molybdängehalt und niedrigem Ferritgehalt (< 3 %) für verbesserte Korrosionsbeständigkeit und höhere Beständigkeit gegen Lochfraß.

1.4539 (AISI 904L)

Hitzebeständiger, hochlegierter Stahl mit erhöhtem Chrom- und Nickelgehalt, ausgezeichnete Beständigkeit gegenüber Säuren und Korrosion bei hohen Temperaturen.

2.4602 Hastelloy C22

Hochlegierter Nickel-Chrom-Molybdän-Stahl, ausgezeichnete Korrosionsbeständigkeit gegenüber aggressiven Medien wie Säuren, Chlor und oxidierenden Substanzen.

Sonderwerkstoffe

Neben den genannten Materialien verarbeitet BOLZ INTEC auch andere Werkstoffe, je nach Spezifikation und Anforderung des Kunden.

BOLZ INTEC bietet für jeden Prozess die richtige Oberfläche

Oberflächen für Edelstahlbehälter & Apparate

Walzblank / 2B

Standardoberfläche nach dem Walzen, gleichmäßige Glätte und Rauheit für vielfältige Anwendungen.

Gebürstet

Mattes Finish durch Bürsten, erhöhte Kratzfestigkeit, ideal für ästhetische und funktionale Anwendungen.

Geschliffen bis
Ra < 0,4 µm

Feine, gleichmäßige Oberfläche, speziell für Anwendungen mit hohen Reinheitsanforderungen und ästhetischen Ansprüchen.

Elektropoliert bis
Ra < 0,25 µm

Hochglänzendes Finish durch elektrochemisches Polieren, maximale Korrosionsbeständigkeit und Oberflächenreinheit.

OGF-Verfahren bis
Ra < 0,05 µm

Optimized Grind Finishing ist ein von BOLZ INTEC und der Hochschule Konstanz entwickeltes Verfahren für minimale Partikelanhaftung.

Ergebnis wegweisender Forschung von BOLZ INTEC & Hochschule Konstanz

Das Optimized Grind Finishing-Verfahren (OGF)

In der Pharmazie, Chemie und Lebensmittelverarbeitung ist die Minimierung von Anhaftungen in Behältern ein kritischer Faktor für Effizienz und Qualität. Die Anhaftung von Substanzen an den Innenwänden von Behältern kann zu erhöhtem Reinigungsaufwand, Produktverlusten und Kontaminationen führen. Das kostet Geld und bindet Ressourcen. Vor allem in Branchen, in denen die Zertifizierung nach EHEDG (European Hygienic Engineering & Design Group) und Hygienic Design an Bedeutung gewinnen, ist die Anhaftungsminimierung zu einem kritischen Faktor geworden.

Die Forschung von BOLZ INTEC in Kooperation mit der Hochschule Konstanz hat ergeben, dass die Art und Weise, wie Edelstahloberflächen abgetragen werden, eine Schlüsselrolle für die Minimierung der Anhaftung spielen. Unterschiedliche Schleifmethoden ergeben, trotz gleicher Ra-Werte, unterschiedliche Anhaftverhalten und das OGF-Verfahren von BOLZ INTEC führt zu einer geringeren Anhaftung von Partikeln.

Nachfolgend eine Aufnahme per Rasterelektronenmikroskop der Edelstahloberfläche nach Elektropolieren und Optimized Grind Finishing, sowie Abbildungen der Flächentextur-Rauheitsdaten und zur Wiederholbarkeit.

Leichte Reinigung & minimale Anhaftung

Das Optimized Grind Finishing (OGF)-Verfahren führt zu einer geringen Anhaftung von Partikeln auf den Oberflächen der Behälter. Dies verbessert die Reinigungseffizienz erheblich und reduziert das Risiko der Kontamination von Produktchargen.

Reproduzierbare Qualität der Oberflächen

Das OGF-Verfahren ermöglicht eine reproduzierbare Qualität der Oberflächen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Verfahren, bei denen variable Faktoren wie manueller Anpressdruck oder Qualität von Schleifmitteln eine Rolle spielen, bietet das OGF-Verfahren eine gleichbleibende Qualität der Oberflächen.

Optische Ästhetik und geringe Fehleranzahl

Die mit dem OGF-Verfahren behandelten Edelstahloberflächen weisen eine ansprechende optische Ästhetik auf und Fehler in der Oberflächenstruktur werden aufgrund des feinen und schonenden Abtragprozesses deutlich reduziert. Dies ist besonders wichtig in Branchen, die hohe Anforderungen an die Sicherheit stellen.

Verbesserter Korrosionsschutz

Durch das Elektropolitur-Verfahren wird nicht nur die optische Qualität verbessert, sondern es treten auch chemische Veränderungen auf, die zu einem verbesserten Korrosionsschutz führen. Dies ist besonders relevant für Anwendungen in chemischen und pharmazeutischen Prozessen.

Reduziertes Risiko der Chargenkontamination

Die Verbesserung des Reinigungsverhaltens durch das OGF-Verfahren führt zu einer starken Verringerung der Restschmutzanhaftung in den Behältern. Dadurch wird das Risiko einer Kontamination zwischen verschiedenen Produktchargen deutlich reduziert.

Anwendbarkeit in kritischen Branchen

Das Verfahren wird als besonders vorteilhaft für kritische Branchen wie die Nanotechnologie oder die Bio- und Pharmatechnologie angesehen, in denen höchste Reinheitsansprüche und die Vermeidung von Kontaminationen von entscheidender Bedeutung sind.

Unser Projektteam freut sich auf Ihre Anfrage

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Leistungen oder möchten von einem unserer kompetenten Mitarbeiter beraten werden?

Rufen Sie un an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir nehmen uns Zeit für Sie und rufen auf Wunsch auch gerne zurück.

Allgäu
Nach oben scrollen
Jetzt Whitepaper downloaden

Erfahren Sie, wie wir die Anhaftung an Edelstahloberflächen auf ein absolutes Minimum reduzieren

Downloaden Sie unser kostenloses Whitepaper oder lassen Sie sich in einem persönlichen Gespräch aufzeigen, wie wir die Qualität und Sicherheit Ihrer Produktion durch unser patentiertes OGF®-Verfahren verbessern können.

Buchen Sie jetzt einen Beratungstermin mit uns.